DIY digital: Sübkültürelle Kreativwerkstatt

SÜBKÜLTÜR AM DIENSTAG, 02.06.2020 um 20:00 Uhr

Wir alle haben in den letzten Wochen viele Musiker*innen bei Konzerten zu Hause erlebt und Filme gestreamt, während die Ausgangsbeschränkungen es unmöglich machten, diese Dinge live und gemeinsam zu genießen.
Diese Woche möchten wir mal weg vom Konsumieren und wieder aktiv werden! 
Wenn auch vorerst digital.

Wir präsentieren Euch diesen Dienstag auf den üblichen Kanälen verschiedene Webseiten, Tools und Projekte, mit denen Ihr selbst interaktiv die tollsten Dinge erschaffen kännt. 
Buchcover zu ausgedachten Buchtiteln, digitale Transformationen oder virtuelle Geschichten, die von Euch miterzählt werden – es wird bunt und überraschend, vom kleinen Feature bis zum aufwändig gestalteten Projekt.
Manchmal mit einem Klick, manchmal mit ein paar mehr.

Wir sind auf Eure Kreationen gespannt!

Do your own Bookcover
Der Penguin Verlag gibt in der Reihe Oxford Classics Werke der Weltliteratur heraus – und Ihr könnt Euch da einordnen!
Der Cover Generator ermöglicht es, mit ein paar Klicks einen eigenen Titel im Stil der legendären Reihe zu kreieren – ob nun ernsthaft oder eine Persiflage, die Möglichkeiten sind endlos…
https://nullk.github.io/penguin.html

Deep Dream
Eigentlich schon ein moderner Klassiker! Ihr ladet ein Photo hoch, und der Deep Dream Generator fügt Elemente aus anderen Bildern des World Wide Web hinzu. So entsteht quasi eine Visualisierung des digitalen Unbewussten, wenn man die globale Vernetzung als einen Organismus verstehen möchte.
Mittlerweile können Photos auch in verschiedene Kunststile umgewandelt werden.
https://deepdreamgenerator.com/

Eine interaktive Geschichte
Das Online-Magazin „Five Dials“ steht für originelle englischsprachige Literatur und Essays, die immer lesenswert sind.
In diesem Experiment werden wir Leser interaktiv in die Handlung einbezogen – es beginnt mit einem Fragebogen, der sich dann als Einstellungsgespräch entpuppt und dann – aber seht selbst!
https://fivedials.com/experiments/#cover

Per Internet durch die Galaxis
Am vergangenen Wochenende machte Space X Furore: Die erste privatwirtschaftliche Weltraummission startete erfolgreich. Mit diesem Simulator sitzt Ihr selbst am Steuer des Space Shuttle.
https://iss-sim.spacex.com/

Digitale Fingerfarben
Farbige Flüssigkeiten, die wundervolle Muster ergeben – mit dieser interaktiven Simulation kreiert Ihr visuelle Explosionen. Nur mit dem Finger gelenkt, aber die Farben, Auflösung etc. können nach eigenem Geschmack kalibriert werden.
Hypnotisch, meditativ, anregend.
https://paveldogreat.github.io/WebGL-Fluid-Simulation/

Prost oder Prosa?
Dirser Henerayor übetsetzt Eure Nachrichten in verScHiesene Sradien von Trunkenheit. So habt Ihe schnell eine Aysrede zur Hand, wemn Ihr langweilige Treffen vermeidrn möxhtet.
https://www.drunk-translator.com/

Virtueller Spaziergang
Quarantäne, Reiseverbot, Faulheit – es gibt genügend Gründe, nicht nach draußen zu gehen. Mit diesem Simulator tut man es halt virtuell und genießt verschiedene Landschaften der Erde vom Sofa aus…
https://outsidesimulator.com/

Name your Color
Kometen und neu entdeckte Tierarten werden gern kreativ benannt – aber was ist mit Farben?
Hier könnt Ihr Euch daran beteiligen, 16,7 Millionen von ihnen zu benennen:
http://colorname.org/

Interaktive Kunst
2019 wurde die legendäre Bauhausschule 100 Jahre alt. Aus dem Anlass gestaltete das Getty Research Institute eine digitale Ausstellung mit interaktiven Tools. Hier kännt Ihr mit ein paar Klicks selbst malen und Grundlagen der Bauhaus-Philosophie umsetzen und variieren.
https://getty.edu/research/exhibitions_events/exhibitions/bauhaus/new_artist/resources/interactives/