Aktuelle Veranstaltungen in unseren neuen Räumlichkeiten am Gerberplatz.

Süb-Evening-Briefing

SÜBKÜLTÜR AM DIENSTAG, 06.12.2022 um 20:00 Uhr

„Ein Brief soll doch kein Tatsachendokument sein, sondern ein Luftzug, der mich in die Atmosphäre des anderen versetzt.“ – Kurt Tucholsky

Egal ob wohlklingender Wörterreigen via Einschreiben oder schwere Kost in Form von Briefpost, ob zigmal korrigiert oder hastig hingeschmiert – Briefe liefern einen Einblick in die (Gedanken-)Welt der Verfasser*innen und ihre Beziehung zu den Empfänger*innen.

Wir wollen uns einen Abend lang Zeit nehmen, um der fast vergessenen Kunst des Briefeschreibens nachzuspüren. Dazu sind alle eingeladen, eigene Briefe mitzubringen! Egal ob nie verschicktes Liebesgeständnis, Briefwechsel mit dem Idol oder kryptischer Amtsbescheid – alles ist willkommen und darf vorgetragen sowie diskutiert werden.

Cinema Obscura

SÜBKÜLTÜR AM DIENSTAG, 13.12.2022 um 20:00 Uhr

Folgt den roten Fußspuren im Schnee und kommt zur winterlichen Ausgabe von Cinema Obscura. Zunächst erwartet euch ein blutrünstiges Rentier, das in den verschneiten Landschaften Finnlands sein Unwesen treibt. Im Anschluss begeben wir uns nach Frankreich und müssen dabei zusehen, wie eine schwangere Frau am Heiligabend von einer brutalen Killerin heimgesucht wird. Wenn ihr glaubt, dass eure Vorweihnachtszeit der blanke Horror ist, dann wartet, bis ihr diese Filme gesehen habt!

Einst gab es Videotheken und in diesen einen Vorhang, den man nur durchschreiten durfte, wenn man volljährig war. Dahinter verbargen sich Filme, die zu – sagen wir mal – speziell waren, um im Hauptraum zu stehen. Eine Parallelwelt mit ihrem ganz eigenen Reiz und dem Flair eines verbotenen Ortes. Cinema Obscura ist eine Liebeserklärung an diesen Raum hinter dem Vorhang. 

Zu den Filmen gibt es wieder eine kleine Einführung von Kino-Jenseits-Macher Chris. Der Eintritt ist frei, wir freuen uns aber über eine kleine Spende.