Aktuelle Veranstaltungen in unseren neuen Räumlichkeiten am Gerberplatz.

Süb-Workshop: Porträtzeichnen

SÜBKÜLTÜR AM DIENSTAG, 25.06.2024 um 20:00 Uhr

Workshop im Rahmen der Ausstellung „Kurz mal weg“ mit Werken von Marie Kremser, Max Koch, Gina Laus

Wir werden in Theorie und Praxis die Welt des Porträtzeichnens einzutauchen. Es wird dynamisch und das mit lebendem Modell!
Den Workshop leitet Max Koch.

Zur Ausstellung:
Gezeigt wird ein buntes Potpourri aus Pastell, Öl und Acryl mit dem die KünstlerInnen das Leben während ihres Studiums auf unterschiedliche Art und Weise eingefangen haben. Akribisch genau und dabei Abstrakt, schwungvoll die Atmosphäre in vorbeihuschenden Momenten einfangend oder konzentriert, mit kraftvoller Dynamik.

Die Ausstellung wird an drei Abenden zu sehen sein.
Der Eintritt zu Vernissage und Finissage ist frei. Zur Sübkültür beträgt der Eintritt 2 €.

Sa 22.06. Vernissage
Di 25.06. Workshop Porträtzeichnen
Sa 29.06. Finissage

Die queere Welt des Techno. Laura Aha erzählt von elektronischer Musik als Emanzipationsbewegung

SÜBKÜLTÜR AM DIENSTAG, 16.07.2024 um 20:00 Uhr

Techno ist nicht nur Musik, sondern eine soziale Bewegung. Hier wurden und werden Utopien erprobt, Freiheiten erstritten und Grenzen aufgelöst. Im Miteinander von so unterschiedlichen Menschen, im Kampf gegen Vereinnahmung und Kommerzialisierung wird es politisch.

Techno hatte und hat viele Einflüsse, auch aus queeren Kulturen. Den wollen wir gemeinsam mit Laura Aha nachspüren. Sie ist Journalistin und veröffentlicht u. a. bei Groove, Missy Magazine, Berliner Zeitung und Deutschlandfunk Kultur. Für das Berghain schreibt sie eine Kolumne, als DJ legt sie erfolgreich unter dem Namen Harry Nipples auf.

Inwiefern waren und sind queere Prägungen im Techno spürbar? Und welche Parallelen gibt es zwischen Techno und anderen Emanzipationsbewegungen?

An diesem Abend gibt es viel zu sehen und zu hören. Und danach auch zu reden: Ihr seid herzlich eingeladen, in der anschließenden Diskussion Eure Perspektiven mit einzubringen. Egal, ob queer oder hetero, ob neu im Thema oder schon lange dabei in der bunten Welt des Techno!

Eine Kooperation vom Veranstalter-Kollektiv Saalmitte mit Sübkültür im Rahmen des 6*-Festivals für elektronische Live-Musik.

Einlass: 20 Uhr

Eintritt: 2 € und Spenden