Aktuelle Veranstaltungen in unseren neuen Räumlichkeiten am Gerberplatz.

TWOLOOP mit Tongranulat

SÜBKÜLTÜR AM DIENSTAG, 11.06.2024 um 20:00 Uhr

Viele Bayreuther DJs, Producer und Kunstschaffende tummeln sich gerade im Kollektiv Tongranulat, dort werden eifrig Genregrenzen überschritten und mit Liebe neue Formate erdacht.

Eines davon bringen sie in unser Haus: Twoloop.
3 DJs, ein Live-Act und ein Mischer bilden ein Fünf-Personen-Orchester, das eine Techno-Performance aufführt. Sie spielen, loopen und mischen verschiedene Tracks zu neuen Stücken zusammen. Dabei wird experimentiert, improvisiert und wild herum gespielt – aber alles zusammen bildet dann doch ein flüssiges Ganzes.

Das ist tanzbar, natürlich. Aber auch spannend zu erleben, wie die unterschiedlichen Charaktere diese überraschenden Klanglandschaften erschaffen, die im einen Moment so mächtig und im nächsten dann so flüchtig sind.

Mit dabei sind J-Dawg, Silvan Spohr, DJ Versicherungsbetrug, leon_the_last und Obso.
Einlass: 20 Uhr, Eintritt: 2€ und Spenden

Süb Slam #22 – eure Heimat für Wortakrobatik aus der Region

SÜBKÜLTÜR AM DIENSTAG, 18.06.2024 um 20:00 Uhr

Zur 22. Ausgabe unseres kleinen, feinen hauseigenen Poetry Slams begrüßen wir zusammen mit unserer Moderatorin Hannah Haberberger wieder einige fantastische Poet:innen aus der Region.

Einlass ist um 20 Uhr, der Eintritt kostet nur 2 €, wir freuen uns aber über Spenden für die Teilnehmer:innen. Dabei gilt: Es kann nur eine:n geben – und ab 20 Uhr entscheidet ihr, wer das sein wird!

Süb-Workshop: Porträtzeichnen

SÜBKÜLTÜR AM DIENSTAG, 25.06.2024 um 20:00 Uhr

Workshop im Rahmen der Ausstellung „Kurz mal weg“ mit Werken von Marie Kremser, Max Koch, Gina Laus

Wir werden in Theorie und Praxis die Welt des Porträtzeichnens einzutauchen. Es wird dynamisch und das mit lebendem Modell!
Den Workshop leitet Max Koch.

Zur Ausstellung:
Gezeigt wird ein buntes Potpourri aus Pastell, Öl und Acryl mit dem die KünstlerInnen das Leben während ihres Studiums auf unterschiedliche Art und Weise eingefangen haben. Akribisch genau und dabei Abstrakt, schwungvoll die Atmosphäre in vorbeihuschenden Momenten einfangend oder konzentriert, mit kraftvoller Dynamik.

Die Ausstellung wird an drei Abenden zu sehen sein.
Der Eintritt zu Vernissage und Finissage ist frei. Zur Sübkültür beträgt der Eintritt 2 €.

Sa 22.06. Vernissage
Di 25.06. Workshop Porträtzeichnen
Sa 29.06. Finissage